Kürbiskuchen vegan - mit Zitronen-Vanille-Creme

Kürbiskuchen vegan - mit Zitronen-Vanille-Creme

Dieser leckere und vegane Kürbiskuchen mit Zitronen-Vanille-Creme wird aus Hokkaido-Kürbis und Simply V Streichgenuss Cremig-Mild gezaubert!

Simply V von Simply V
120 min
12 Portionen
400 g Hokkaido- Kürbis
1 Stück Banane
1 Stück Vanilleschote
0,5 TL Zimt
1 Prise Salz
200 g Zucker
40 g Haselnuss Mehl
1 Stück Zitrone
200 g Weizen Mehl
30 g Backpulver
1 EL Margarine pflanzlich Linolsäure 30-50%
1 Schuss Agavendicksaft
  1. Kürbis halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Die Kürbisspalten in Alufolie wickeln und für 30 Minuten bei 160°C in den Ofen geben bis sie weich sind. Das Fruchtfleisch von der Schale lösen und mit der Banane pürieren.
  2. Das Mark einer halben Vanillestange, Zimt, eine Prise Salz, Zucker, Haselnüsse, den Abrieb einer halben Zitrone und den Simply V Streichgenuss Cremig-Mild dazugeben und gründlich verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und löffelweise mit dem Handrührgerät unter die Kürbismasse rühren.
  3. Die Form mit etwas veganer Margarine einfetten. Etwas Mehl in die Form geben und durch schütteln verteilen, so dass überall etwa Mehl kleben bleibt.
  4. Den Kürbisteig in die Form geben und bei 150°C eine Stunde backen. Evtl. den Kuchen nach 30-45 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
  5. Tipp: Nach Ende der Garzeit einen Holzspieß für wenige Sekunden in den Kuchen stecken. Wenn kein Teig am Spieß kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.
  6. Für die Zitronen-Vanille-Creme: Das Vanillemark aus der halben Schote kratzen und mit dem Abrieb der halben Zitrone unter den Simply V Streichgenuss Cremig-Mild rühren. Die Creme mit Agavendicksaft und Zitronensaft abschmecken.
Nährwerte*
Brennwert 740 kJ / 174 kcal
Kohlenhydrate 34 g
Fett 3 g
Eiweiß 3 g
* Alle Angaben beziehen sich auf eine Portion.
Allergene
Nüsse
Gluten
Das muss ich weitererzählen
Auch lecker
Besuche uns auch auf #simplyvgenuss