Biskuitrolle Vegan

Vegane Biskuitrolle

Passend zum Frühling hat Kathi eine leckere Biskuitrolle vegan mit Himbeerfüllung kreiert.

Katharina Kuhlmann von Katharina Kuhlmann
120 min
10 Portionen
200 g Dinkelmehl Typ 630
60 g Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
2 EL Sojamehl
0,5 Päckchen Backpulver
0,5 TL Natron
100 ml Rüböl (Rapsöl)
100 ml Pflanzendrink
200 ml Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
300 ml pflanzliche Sahne-Alternative (aufschlagbar, gesüßt)
3 EL Puderzucker
2 EL Himbeere Konfitüre
250 g Himbeere
300 g Simply V STREICHGENUSS Cremig-Mild
  1. Für die vegane Biskuitrolle den Backofen auf 175° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für den Teig das Mehl, den Zuckern, 1 Päckchen Vanillezucker, Sojamehl und Natron in beliebiger Reihenfolge mischen. Dann langsam Öl und Pflanzendrink hinzufügen und als letzten Schritt das kohlensäurehaltige Mineralwasser.
  2. Den Teig auf dem Blech verteilen und mithilfe einer Winkelpalette oder eines Silikonteigschabers verteilen und glatt streichen. Für 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Nach der Backzeit einen Stäbchentest machen. Klebt noch Teig am Holzstäbchen, die Backzeit um 2 Minuten verlängern. Den Ofen ausschalten und das Blech aus dem Ofen holen. Maximal 2-3 Minuten abkühlen lassen. Zwischenzeitlich ein Geschirrtuch mit ein wenig Zucker bestreuen und den fast noch heißen Biskuit auf das Tuch stürzen. Das Backpapier langsam und vorsichtig abziehen, da der Biskuit sonst kaputt gehen könnte. Von der langen Seite aus den Biskuit locker mit dem Geschirrtuch aufrollen. Nicht zu eng, da er sonst reißen kann. In dem Tuch komplett auskühlen lassen. Man kann ihn auch so eingerollt im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag weiterverarbeiten.
  3. Die pflanzliche Sahne-Alternative steif schlagen, den Streichgenuss Esslöffelweise hinzugeben und nach jedem Schritt mixen. Den restlichen Vanillezucker und 3 EL Puderzucker dazugeben und erneut kurz mixen. 2/3 der Creme in einer separaten Schale mit der Himbeerkonfitüre mischen und je nach optischem Wunsch nur kurz verquirlen oder gleichmäßig unterrühren. Den Biskuitteig vorsichtig aufrollen und mit der Himbeere-Creme einstreichen; hierbei einen 2 Finger breiten Rand lassen. Die Himbeeren waschen und mit einem Küchentuch vorsichtig trocken tupfen. Etwa 8-10 Himbeeren für die Dekoration zur Seite legen. Die restlichen Himbeeren auf der Creme verteilen. Mithilfe des Tuches den Biskuit wieder vorsichtig einrollen. Den Biskuit auf die finale Tortenplatte setzen, die restliche Creme in einen Spritzbeutel füllen und mittig auf der Rolle verteilen. Mit Himbeeren verzieren und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit 1 EL Puderzucker (durch ein feines Sieb) bestreuen. Fertig ist die vegane Biskuitrolle ohne Ei.

Gemacht mit...

Nährwerte*
Brennwert 1501 kJ / 360 kcal
Kohlenhydrate 25 g
Fett 7 g
Eiweiß 5 g
* Alle Angaben beziehen sich auf eine Portion.
Allergene
Nüsse
Gluten
Soja
Das muss ich weitererzählen
Auch lecker
Besuche uns auch auf #simplyvgenuss